Grundausbildung _______________________________________ zurück

Unsere 2-jährige Grundausbildung vom Herbst 2013 bis Sommer 2015 richtet sich an MedizinstudentInnen, AssistenzärztInnen, praktizierende HausärztInnen, angehende oder praktizierende TierärztInnen, PharmazeutInnen, und Hebammen.

Anerkennung
Für die ärztlichen (Fähigkeitsausweis Homöopathie SVHA / FMH), pharmazeutischen und tierärztlichen Fähigkeitsausweise, Homöopathiediplome und Titel in der Schweiz wird unsere Ausbildung voll anerkannt.

Zeitaufwand 150 Stunden, verteilt auf 4 Semester (2 Jahre).
Pro Semester:
4 Abendkurse à 3 h (18.20-21.30) an einem Dienstag in Luzern,
4 Tageskurse à 6 h (10.00-16.00) an Samstagen in Basel.
Zusätzlich gibt es jedes Jahr einen
Botanik-Wochenendkurs in den Bergen alternierend mit einem Samstagsskurs im Botanischen Garten Zürich.

Hausaufgaben 1-2 h pro Kurs


Kursorte
- Kursraum Praxis Dr. med. Peter Mattmann-Allamand, Jegerlehnerweg 11, --------------------------Kriens. 10 min. mit Bus ab Hauptbahnhof Luzern.
- Hörsaal des
botanischen Institutes Basel, Schönbeinstr. 6

Kursleitung, DozentInnen
Dr. med. Peter Mattmann-Allamand, Dr. med. Barbara Bichsel, Schiers, med. prakt. Pierre Strub, Kempten. Alle drei HauptdozentInnen haben den Facharzttitel FMH Allgemeinmedizin und den FA Homöopathie SVHA/FMH. Ev. werden für einzelne Kurse weitere erfahrene homöopathisch tätige HausärztInnen beigezogen.

Kosten
Studierende 390.- Fr. pro Semester, 30.- pro Kurseinheit (3 h). Erwerbstätige 850.- Fr. pro Semester, 70.- pro Kurseinheit (3 h).


Profil der Ausbildung
Die Anbindung der Ausbildung an eine homöopathische Hausarztpraxis garantiert einen optimalen Praxisbezug. Schwerpunkt der Ausbildung ist die praktische Anwendung der Homöopathie in der Hausarztmedizin und die Ausbildung zukünftiger Grundversorger.
Die
Grösse der Lerngruppe ist auf 10-12 TeilnehmerInnen beschränkt. Das fördert die persönlichen Beziehungen zwischen Lernenden und Dozierenden und ermöglicht ein interaktives Lernen. Unser Dozententeam begleitet die Studierenden ganz persönlich in allen Phasen ihres Werdegangs, auch während der Weiterbildung, bis zum Berufseinstieg. Der gesamte Prüfungsstoff ist in zwei Skripts ausformuliert, die den Studierenden abgegeben werden. Dadurch wissen sie, was sie lernen müssen und werden vor der Prüfung noch zusätzlich in zwei Tagesseminaren speziell auf die Prüfung vorbereitet.
Die Ausbildung funktioniert nach dem
Karussell-Prinzip: d.h. Einstieg, Unterbrechungen, Ausstieg sind jederzeit ohne Nachteile möglich. Die gesamte Theorie wird im ersten Jahr gelehrt und im zweiten Jahr repetiert.
Die Studierenden erlernen vom ersten Tag an
das praktische Vorgehen und die Computer-Repertorisation. Wer drei Viertel der Kursstunden anwesend war, hat die Grundausbildung abgeschlossen. Fehlende Kurse können semesterübergreifend nachgeholt werden. Interessierte können im Umfang von zwei Kurseinheiten kostenlos „schnuppern“.
Auf Budget und Zeitpläne der Studierenden wird Rücksicht genommen.

Von unseren drei Ausbildungskursen haben sich bereits 12 AbsolventInnen zur SVHA-Prüfung anmeldetet und auch erfolgreich bestanden. Diese guten Prüfungsergebnisse bestärken uns, den eingeschlagenen Weg weiter zu gehen.


Anmeldung____
Direkt mit dem Anmeldeformular oder schriftlich, telefonisch oder per e-mail an das Sekretariat: Frau Bea Lüdi, Praxis Dr. Mattmann, Jegerlehnerweg 11, 6010 Kriens, Tel. 041/311 10 15. E-mail: info.pm(at)igeh.ch
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 beschränkt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

--> Detailprogramm----------------------------------------> anmelden
........................

________________________________________________________
zurück